Bonner Stadtmeisterschaft Pétanque Doublette formée

Einschreibschluß: 9.00 Uhr, Turnierbeginn: 09.30 Uhr. 

Schweizer System mit Endspielen um die ersten drei Plätze.                   

Spielberechtigt sind alle in Bonn gemeldeten Bürger/innen und die Mitglieder der Bonner Pétanque- und Boulevereine.

 Gleichzeitig wird der Vereinsmeister ermittelt.

Jeder Verein benennt vor Beginn der 1. Runde 4 Teams, wobei beide Spieler/innen diesem Verein angehören müssen.

Die erreichten Platzierungen dieser 4 Doubletts werden addiert. Der Verein mit der geringsten Summe hat im Durchschnitt die beste Leistung erbracht und ist damit Vereinsmeister und erhält den Wanderpokal.

Bislang hat er die Räumlichkeiten des Präsidenten der Altstadtfreunde nur äußerst selten verlassen.

Pressemitteilung

Arbeitsgemeinschaft der Bonner Boulevereine[1]                                                                                                                                                             

                                                                                                     Bonn, den 08.10.2019  

27. Bonner Boule Stadtmeisterschaft

Sportliches Ereignis der Extraklasse am Sonntag, dem 13. Oktober 2019 ab 09:30 Uhr auf dem Platz des 1. Boules Club „Petanque“ Bad Godesberg e.V. im Bad Godesberger Panoramapark  

Die Bonner Boule-Stadtmeisterschaften sind seit 1993 alljährlich ein sportlicher Höhepunkt für die Bonner Boule-Vereine und alle Bonner Boulespielerinnen und -spieler. Daran teil­nehmen können die Mitglieder der Bonner Boulevereine, auch wenn sie nicht in Bonn woh­nen sowie alle Bonnerin­nen und Bonner, auch wenn Sie nicht Mitglied eines Bonner Boule­vereines sind. Rund 70 bis 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer treten in Zweier-Mann­schaften an – französisch: Doublette. Sie kämpfen in fünf Spielrunden, die jeweils rund eine Stunde dauern sowie in zwei Finalrunden der vier besten Teams um den begehrten Titel und die Wanderpokale des Bonner General-Anzeigers. Die Stadtmeisterschaft wird ferner seit 1993 von der Sparkasse KölnBonn unterstützt.  

Mit drei Boulevereinen und einer Spielgemeinschaft, die insgesamt ca. 300 Mitglieder haben, gehört Bonn zu den deutschen „Boule-Hochburgen“. Hier wird dieser Präzisionssport mit sportlichem Ehrgeiz gespielt. Boule bzw. Pétanque ist deshalb auch eine der Sportarten mit denen Bonn in der Bundesliga vertreten ist.  

Auf Platz 1 der Rangliste des Deutschen Pétanque-Verbandes (DPV) steht der Bonner Nationalspieler Robin Stentenbach (1. BC Bad-Godesberg). Robin gewann zusammen mit Florian Korsch (1. BC Bad Godesberg) und Moritz Rosik (Düsseldorf sur place) die Deutsche Meisterschaft 2019 im Triplette, der „Königsdisziplin“ des Pétanque. Landesmeister NRW 2019 im „Tir de Précision“ (Präzisionsschießen) ist der Bonner Danny Griesberg (1. BCP Bad Godesberg). Robin Stentenbach nimmt mit Suaranga Kariayawasam (Altstadfreunde Bonn), Danny Griesberg mit Florian Korsch an der Stadtmeisterschaft teil.  

 

Web-Links: Eine knappe Erläuterung der Regeln des Präzisionssports „Pétanque“ finden Sie hier: http://deutscher-petanque-verband.de/sport/regeln-und-richtlinien/ (Scrollen Sie zum „Flyer mit be­bilderter Kurzfassung der Regeln“)  

Bonner Boulevereine: www.boule-bonn.de/

https://www.boule-godesberg.de/

https://www.boulefreunde-bonn-auerberg.de  

Bonner Boule-Chronik https://www.boule-bonn.de/clubdesk/www?p=1000028  

Kontakt: Manfred Kremer Sprecher des Boule-und Pétanqueclubs Altstadtfreunde Bonn (ASF) e.V. manfred.kremer@boule-bonn.de 016097297924

 

[1]    1. BCP Bad-Godesberg e.V., Funny Poppelsdorf e.V.,

PuB Altstadtfreunde Bonn e.V.,

Spielgemeinschaft „Bou­lefreunde Auerberg“